WEINGUT ANITA LANDESVATTER

"Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse." (Salvadore Dali)

Was für Erfolge!

Gault & Millau Weinguide 2021
zeichnet uns als Neueinsteiger mit 2 Trauben aus!

Gault & Millau Weinguide 2021
hat unseren 2018er Rotwein-Cuvé "44er"
unter die Top 3 der besten Rotweine bis 10 € platziert
und als einen der wenigen mit 3 Trauben bewertet!

SAVOIR VIVRE

GROSSES GOLD für unseren 2019er Kerner Auslese
mit 91 Punkten

LANDESWEINPRÄMIERUNG

Höchstauszeichnung GROSSES GOLD für unseren

2018er Rotwein-Cuvée "44er"

2018er Portugieser QbA trocken ***


2019er Kerner Auslese (Süßwein mit ungeheurer Frische und Spritzigkeit)




WEINFÜHRER EICHELMANN




WEINFÜHRER FALSTAFF

BUNDESEHRENPREIS 2018

Photos: (c) artofpoggel

Staatsehrenpreis 2018

Der krönende Abschluß unseres Weinjahres - wir wurden in Berlin erneut mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet. Vor über eintausend geladenen Gästen und im Beisein der Weinhoheiten aus Baden, Franziska Aatz und Württemberg Carolin Klöckner (rechts im Bild) überreichte Staatssekretärin MdL Friedlinde Gurr-Hirsch die Ehrung.

Auch dieses Jahr wurden wir wieder im WEIN GUIDE FALLSTAFF 2018 ausgezeichnet:
"2015er Diefenbacher König »Blanc de Noir« Muskat-Trollinger: "Litschi, Rosenblätter und grüne Banane im fruchtfrischen Bukett. Saftig-süßer Geschmack mit großzügiger Fruchtfülle und weicher Säure. Bereitet ansatzlos Trinkvergnügen. Unkompliziert, zugänglich und vergnügt."
2014er Diefenbacher König »Cabernet Mitos« trocken: "Mutet südfranzösisch an mit Aromen von Lorbeer, Assamtee und Holunder. Herber Charakter mit Stil und Biss. Feiner Saft mit würziger Gerbstoffstruktur und guter Länge. Das ist ehrlich, gut gemacht und schmeckt auch so."

Weinführer Eichelmann 2018

Wir freuen uns auch über eine erneute Auszeichnung im WEINFÜHRER EICHELMANN 2018
"
Unter den trockenen Weißweinen gilt unsere leichte Präferenz dem zitrusduftigen, geradlinigen Chardonnay, bei den restsüßen Weißweinen dem zupackenden, süffigen feinherben Riesling und dem reintönigen Muskateller. Lemberger Weißherbst und Rosé sind fruchtbetont und süffig. In der Spitze gefallen uns wie eingangs erwähnt die Roten ein wenig besser. Das gilt vor allem für die im Holz ausgebaute Cuvée 44, die intensive Frucht und viel Vanille im Bouquet zeigt, rote und dunkle Früchte, füllig und kraftvoll ist, gute Struktur und Substanz besitzt. Gleichauf sehen wir den rauchigwürzigen Spätburgunder, der herrlich füllig ist, reife süße Frucht besitzt und ganz dezente Speck- und Vanillenoten."

Haus der prämierten Weine 2014

Verleihung Ehrenpreis 2014
der Württembergischen Landesprämierung für Wein und Sekt an das Weingut Anita Landesvatter.

Médaille d'Or für Cabernet Mitos

Médaille d'Or - Gold für den Cabernet Mitos vom Weingut Anita Landesvatter ... weiterlesen

Das harmonische Spiel von Frucht und Mineralität

Unsere Weinberge an den sonnigen, nach Süden fallenden Bergflanken des Strom- und Heuchelbergs schenken unseren Rebstöcken ein besonders ausgeprägtes mediterranes Klima.
Im Zusammenspiel mit den nährstoffreichen Keuper- und Sandsteinböden wachsen in unseren Lagen "Diefenbacher König", "Brackenheimer Zweifelberg" und "Haberschlachter Dachsberg" fruchtige, markante Weine heran, mit der unverwechselbaren terroir-typischen Aromenvielfalt.

StartseiteImpressumKontaktDatenschutzerklärungHaftungsausschluss